Montag, 12. April 2010


Gestern war es soweit...Vanessa´s großer Tag...ihr Tag der ersten Kommunion.Ich muß gestehen,das ich mich nicht daran getraut habe ein Kommunion Kleid selbst zu nähen.Da es aber doch ein besonderes und einzigartige Kleid sein sollte habe ich ein selbstgenähtes Kommunionkleid von Alexandra abgekauft.Danke nochmal dafür! Vanessa hat es perfekt gepaßt und sie hat sich sehr wohl darin gefühlt.


Zu dem besonderen Fest habe mich an meine erste Motivtorte gewagt.Sie ist zwar nicht perfekt,aber sie war trotzdem der absoluter Hingucker bei der gestrigen Kommunion.
Ich weiß nicht mehr genau wieviel Zucker ich darin verarbeitet habe aber ich sag Euch die Torte macht schon vom anschauen dick*lach*.
Der Fondant war fast zu süß um ihn zu essen.Dafür war innen dann eine kaum gesüßte Erdbeersahne Füllung drin.*hhhmmmm lecker*

Danke nochmal für die Torten Tips von Mo! Aber an ihre Tortenkünste werde ich wohl nie heran kommen.Spätestens an meinem 40ten(Gott sei Dank erst nächstes Jahr)möchte ich mich an so eine Fliepi Torte wagen.

Es war ein rundum gelungenes Fest,auch wenn es etwas stressig war,da wir alles zu Hause selbst organisiert hatten.


Dieses tolle Tagebuch lag auch mit auf dem Gabentisch,was ich vor kurzem hier bei dieser Blogverlosung gewonnen hatte.Dankeschön nochmal für das wunderschöne Buch!


Von uns wünschte sich Vanessa eine Kamera.Für die richtige Verpackung habe ich dann auch noch gesorgt und einen "Krambeutel" von Laura genäht.



Und da unsere Kamera auch mal ein neues Täschchen brauchte habe ich mir gleich auch eins genäht.Und weil ich schon mal die Restekiste hier stehen hatte noch ein Handytäschchen.
Bei den Täschen konnte ich auch endlich mal ein paar Zierstiche ausprobieren,wenn meine Maschine schon 855 Stiche zu bieten hat mußte ich doch gleich mal wieder ein paar ausprobieren.




Wünsche Euch allen einen schönen Start in die neue Woche!